Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   17.09.17 09:01
    aarp health insurance co
   6.12.17 00:08
    best diet pills of 2013



http://myblog.de/satire-micha

Gratis bloggen bei
myblog.de





DSDS - "Star or not a Star?"...Wohl eher "not a Star"!

Hallo Freunde der Satire,

wie versprochen melde ich mich zurück mit einem Bericht über das Casting Format schlechthin...DSDS (Deutschland sucht den Superdeppen...ähm...Superstar). Hab ihn übrigens heute nach der BVWL Prüfung geschrieben, die ich total vermasselt habe, aber was solls. Ja ich erzähle euch das, weil ich Mitleid will um es dann ablehnen zu können.

 

Wie auch immer. Wiedermal war es also vor knapp einer Woche Zeit den neuen Superstar (oder auch Superdepp) zu wählen. Wie vielen bekannt sein dürfte hat Daniel Schuhmacher gewonnen, mehr zu ihm später. Es war eine Staffel voller Leid, Hass, Intrigen, Terror und jedermenge Langeweile...also wie jede Staffel bisher. Dennoch haben sich die Kandidaten dieses Jahr selbst übertroffen, denn diese ganzen hinterlistigen Spielereien usw. waren nicht nur Sitcom-Reif, sondern sogar spannender als die Show selbst. Gut, ist jetzt auch nicht so schwierig eine Show zu toppen, in der man 2 Stunden lang zweitklassigen Wannabe-Sängern beim vergewaltigen berühmter Songs zuhört, aber okay. Die Kandidaten mussten dieses Jahr echt aufpassen , dass sie von ihrem gegenüber, mit dem sie gerade noch munter redeten kein Messer in den Rücken gestochen bekommen. Ich habe echt darauf gewartet, dass sowas kommt wie: "SKANDAL: Annemarie tot in DSDS Villa aufgefunden. Auf der Mordwaffe wurden Fingerabdrücke von Sarah Kreuz gefunden, die Polizei vermutet Selbstmord!".

 Naja, egal. Zurück zu unserem neuen Superstar, jedenfalls für die nächsten 6 Monate...Daniel Schuhmacher! ACHTUNG: Nicht verwandt mit den im Gegensatz zu ihm wirklich berühmten Schuhmacher-Brüdern. Erneut wurde also ein Idiot gefunden, der tatsächlich der Meinung ist nun nach dem Sieg bei DSDS ein großer Star zu werden...DEPP! Er sollte sich lieber fragen: "Scheiße, was mache ich hier und wieso lerne ich nichts anständiges?". Er ist der bereits sechste Superstar, sollte das nicht zu denken geben, wenn von 6 Superstars nur einer was geworden ist? Und das auch nur, wenn man beide Augen fest zukneift und Mark Medlock als Star bezeichnet.

Klar, jetzt kommen die ganzen 10 - 14-jährigen Mädchen an, die unbedingt ein Kind von Daniel wollen und sagen "Bei Daniel ist das anders, aus ihm wird wirklich was!". Naja, zu denen kann ich nur herzlichst sagen, dass sie diesen Artikel nicht lesen sollen, wenn sie ihn scheiße finden.

Nun fragt sich aber auch, wenn nicht Daniel als Superstar, wer dann? RICHTIG, garkeiner, weil es sowieso scheißegal ist und keinen interessiert. Außerdem waren dieses Jahr alle scheiße. Analysieren wir mal die restlichen Kandidaten:

- Sarah aká Mrs. Ich-kann-kein-Englisch, die andauernd den Text vergaß

- Annemarie aká Mrs. BILD-Titelblatt, die sich eig. bei The Next Pornostar bewerben wollte, aber den Anmeldebogen vertauscht hat

- Dominik aká Mr. James Blunt, der nicht nur wie Blunt aussah sondern auch so sang

- Benny aká Mr./Mrs. schwuler Paradiesvogel, der immer eine große Show aber wenig Gesang brachte

- Vanessa aká Mrs. Silbereisen, die zuviel Schlagerprogramme vom ARD, ZDF und MDR geguckt hat

- Holger aká Mr. Ich-kann-nichts-wieso-bin-ich-hier, der "Entertainer" der weder Singen noch Tanzen noch Klavier spielen konnte

- Marc aká Mr. Keiner-ist-so-geil-wie-ich, der sich mehr um seine Arroganz und sein Aussehen als um sein Gesang kümmerte

- Cornelia aká Mrs. Orchesterwaise, die zusammen mit ihrer Harfe vom Orchester "vergessen" wurde

- Michelle aká Mrs. Mitleidtour, die per Mitleid ins Finale wollte, aber ständig bestritt die Mitleidstour abziehen zu wollen

 

Gestern las ich dann, dass nichtmal eine Woche nachdem Daniel Superstar wurde unser geliebter Herr Bohlen (der selber singt, als würde ihm seine Familienplanung wehtun) meinte: "Ich glaube nicht, dass Daniel das nötige Superstarpotenzial mitbringt und die Fans schnell nerven könnte." MOMENT!!! 10 Mottoshows, in denen Bohlen permanent Daniel in höchsten Tönen lobte und von ihm schwärmte wie eines dieser 10 - 14-jährigen Mädchen und nun meint er er habe kein Potenzial?! Das hätte ihm auch nicht vorher einfallen können oder?! Wenn man nun aber bedenkt, dass DSDS vorbei ist, Bohlen seine Kohle kassiert hat und nun Daniel's Stern nach seinem ersten Album langsam wieder löschen muss, dann erkennt man, dass Bohlen lediglich versucht Daniel loszuwerden um bereits die nächste Staffel zu planen.

Man sieht also, der einzige Gewinner dieser Show, ist die Jury. Diese dürfen nämlich die ganze Zeit total talentlose Hobbykeller-Sänger kritsieren und beschimpfen und bekommen dafür sogar Geld. Wie geil ist das denn?

Dennoch hoffe ich auf viele weitere Staffeln von DSDS, vielleicht kommen ja jetzt öfters mal solche Psychos auf Bewährung bis in die Mottoshows.

 

Mit diesen Worten verabschiede ich mich von euch. Kritiken und Fragen im Gästebuch schreiben. Bis zum nächsten Beitrag, cya~ ^^

15.5.09 12:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung